FANDOM


Steffen Olaf Rumpf (* 7. Juni 1966 in Erfurt) ist ein deutscher Maler und Grafiker.

Biografie Bearbeiten

Von 1973 bis 1983 ging er auf die Polytechnische Oberschule. Ab 1981 nahm er an einem Zeichenzirkel bei Albert Habermann in Erfurt teil. Mit dem Zeichenzirkel machte er 1983 eine Studienreise in die Hohe Tatra in der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik (ČSSR). Nach seiner Studienreise begann er 1983 eine Berufausbildung und beendete sie 1985. 1991 machte er eine Reise nach Südosteuropa (Jugoslawien, Griechenland, Italien). Nach seiner Reise absolvierte er von 1991 bis 1998 sein Studium im Bereich Malerei/Grafik an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Von 1998 bis 2000 machte er ein Aufbaustudium im Bereich Malerei. 2004 erhielt er den ersten Preis für die Gestaltung des Fahnenmonuments in Halle. 2008 Kunstprojekt "Babel 21". 2009 fing er mit seiner Aktion "Die offene Kasse" auf dem Marktplatz von Halle an. Dieses Projekt ist aktuell noch bestehend.

Projekte Bearbeiten

2004 Neugestaltung des Fahnenmonuments in Halle. Dieses zeigt ein Farbraster in Rot- und Gelbtönen. Diese bilden die Milchstraße und die Hintergrundstrahlung ab.Vorlage:Personendaten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki